Minihaxen auf Gemüse

Minihaxen auf Gemüse

Am Samstag ist 'bayerischer Abend' mit unseren Tanzfreunden. Dazu passend, habe ich Haxen vom Fleischer meins Vertrauens geholt. Immerhin 30 Stück mit einem Gewicht von ca. 9 kg. Die will ich im Backofen zubereiten.

am Vorabend

Gewürzt mit Salz, Pfeffer, Majoran, Tymian, Sesamsalz warten die Haxen die Nacht über im Kühlschrank auf den morgigen Tag...

Die Haxen liegen jetzt seit mehr als drei Stunden, gut gewürzt, im Kühlschrank. Bisher ist aus dem Fleisch, trotz Salz, nur sehr wenig Flüssigkeit ausgetreten. Das liegt mit Sicherheit an der Fleischverarbeitung.....

Danke an die Fleischrei 'Gäbler' aus Rogätz...

Es ist vollbracht, die Haxen sind fertig. Aber nun mal alles der Reihe nach.

Zu den ca. 9 kg Haxen kamen jetzt noch ca 3 kg Gemüse. Und zwar Möhren, Sellerie, Pastinaken, Poree, Paprika und Kartoffeln. Als Aromageber noch 4 Knoblauchzehen (ganz).

Gemüse

Der Backofen hatte nach dem Ausräumen 330 °C. Die Haxen habe ich dann auch gleich in die Pfanne geschichtet und mit der Hautseite nach unten etwa 30 Minuten angebraten.

erstes Anbraten

nach etwa 30 Minuten

Danach kam das Gemüse als 'Unterlage' in die Pfannen und die Haxen mit der Hautseite nach oben auf das Gemüse. Zuvor hatte ich das rohe Gemüse mit etwas Salz gewürzt.

Gemüseunterlage

Haxen auf dem Gemüse

Bei dann noch etwa 280 °C gingen die beiden Pfannen in den Ofen. Nach etwa 1 Stunde habe ich in jede Pfann ca. 250 ml Bier gegeben.

3

Die Temperatur war inzwischen auf etwa 180 °C gesunken. Nun hatten die Haxen 2 Stunden Zeit, sich weiter zu entwickeln. Unterstützt habe ich diese Entwicklung durch mehrmaliges besorühen mit Bier. Das Ergebnis war für mich selbst überraschend.

fertig

Die fertigen Haxen habe ich in einen großen Gussbräter geschichtet und das Gemüse zusammen in eine Pfanne gegeben. Beides wartet nun bei ca. 120 °C im Backofen auf den Verzehr.

Gemüsepfanne

29 Haxen im Gussbräter

Zu Beginn des Abenteuers waren es noch 30 Haxen. Eine davon ist auf seltsame Weise aus dem Topf verschwunden.... hhmmmmm....

super knusprig und saulecker...

 


powered by CMBasic & Domain kostenlos